Reisevorbereitung

Reisevorbereitung

Oktober 27, 2017 0 Von ThisGirlIsEverywhere

Eine Liste mit wichtigen Infos hat sich die Tigerente vor der Reise zusammengestellt. Die Liste gilt natürlich nur persönlich für die Tigerente und kann für Dich ganz anders aussehen. Ein bisschen Inspiration kannst Du vielleicht trotzdem sammeln.

Am Wichtigsten ist natürlich der Reisepass (bisher brauchst Du kein Visum, wenn Du nur bis zu 180 Tage bleibst. Alles Wichtige zur Einreise und zu Impfungen und ähnlichem hat die Tigerente auf der Website des Auswärtigen Amtes gefunden). Einen Kugelschreiber hast Du am besten griffbereit in Deinem Handgepäck, denn im Flugzeug musst Du ein Einreiseformular ausfüllen.

Achtung, wenn Du über die USA einreisen möchtest (selbst, wenn Du nur am Flughafen bist um den Flieger zu wechseln) brauchst Du für die USA eine sog. ESTA-Genehmigung. Die solltest Du am besten vorher beantragen!

Auch die Flugtickets solltest Du sicherlich nicht vergessen 😉 Die Tigerente hat ihren Flug bei der niederländischen KLM gebucht. Diese Airline fliegt ohne Zwischenstopp direkt von Amsterdam nach Panama City (Flugzeit knapp 11 Stunden), so dass man sich die lästige Einreise in die USA erspart. Das günstigste Angebot für diesen Direktflug lag nach den Recherchen bei 575 Euro hin und zurück.

Je nachdem, wohin Du in Panama reisen möchtest, solltest Du Dich erkundigen, welche Impfungen Du ggf. benötigst. In Panama gibt es Gelbfiebergebiete, außerdem kommt Malaria vor. Daneben gibt es dort das Zika-Virus, Dengue-Fieber und andere fiese Krankheiten. Auch hierzu solltest Du Dich beim Auswärtigen Amt informieren und bei einem Tropenmediziner Deines Vertrauens rechtzeitig vor der Abreise beraten und auch impfen lassen. Einige Impfungen sind Mehrfachimpfungen, so dass Du Dich schon lange vor der Abreise nach Panama darum kümmern solltest. Du merkst also, so eine Reise braucht einiges an Vorbereitung.

Am besten schützt Du Dich ohnehin immer davor, Dich von Mücken stechen zu lassen und ziehst Dich dementsprechend an. Auch ein gutes Mückenschutzmittel ist unerlässlich und gehört in jeden Koffer oder Rucksack!

Alle persönlichen Medikamente sollten eingepackt werden, ebenso wie eine gute Reiseapotheke.

Außerdem am besten alle Reservierungsbestätigungen vor der Reise ausdrucken, denn sooo zahlreich sind die Unterkunftsmöglichkeiten in Panama nicht in allen Orten vorhanden, so dass man im Notfall nachweisen können sollte, dass man wirklich gebucht hat.

Auch die Unterlagen für Deinen Mietwagen (bei Rundreisen am besten mit Allradantrieb (= 4×4)) solltest Du ausgedruckt mitbringen. Hier bei der Übergabe jeden winzigen Kratzer im Protokoll vermerken, es gibt vermehrt Berichte, dass es sonst bei der Rückgabe Probleme geben kann, insbesondere am Flughafen Tocumen. Das passiert aber hoffentlich nicht… Achtung: Wenn Dir bei Vorabbuchung ein Mietwagenangebot besonders günstig vorkommt, kann es gut sein, dass etwaig erforderliche Versicherungen nicht im Preis inklusive sind.

> Nachtrag: Der Tigerente ist es passiert, dass der Mietwagenverleih das Auto nicht herausgeben wollte, ohne dass noch eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde, die auch den Unfallgegner bei einem Unfall absichert. Ihr wurde erklärt, dass das in Panama Pflicht sei (ob es stimmt, weiß sie nicht). Die noch zusätzlich zu zahlende Summe belief sich auf mehrere hundert Euro für den für drei Wochen angemieteten Wagen! <<

In Panama genügt aktuell der deutsche Führerschein, wenn man sich bis zu 90 Tage im Land aufhält. Bist Du länger dort, benötigst Du einen panamaischen Führerschein.

Nachdem die Tigerente diese Schritte hinter sich gebracht hat, kann sie den Koffer mit den angenehmen Dingen des Lebens füllen:

  • Badesachen und Schnorchel- bzw. Tauchausrüstung
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut (alternativ gibt’s in Panama den obligatorischen Panama-Hut!)
  • Kamera
  • Alle notwendigen Ladegeräte und Adapter für mitzubringende Elektronik
  • Fernglas (um den Dschungeltieren ihre Ruhe zu lassen, sollte man sie nur aus einiger Entfernung beobachten. Viele Tiere lassen Dich ohnehin nicht nahe an sich herankommen…)
  • Straßenkarte von Panama
  • Reiseführer
  • Regenjacke (in den Tropen regnet es oft sehr stark…)
  • Kreditkarte
  • Bargeld (In Panama zahlt man offiziell mit US-Dollar. Die panamaische Währung, den Balboa, gibt es nur in Form von Münzen.)
  • Taschenlampe
  • Die Tigerente spricht kein Spanisch (welche Tigerente tut das schon?), so dass sie sich ein Wörterbuch eingepackt hat…

 

Aufrufe: 89